kennenlernen im islam mehr frauen kennenlernen ist flirten sünde ich würde türkische frauen tanzen neue singles bad schwalbach rottweiler wrestling singlet are you single or taken meaning in hindi single tanzkurse gummersbach define single malt scotch single er sucht sie quoka frankfurt autisten flirten mainz frauen treffen gute partnersuche partnervermittlung frauen aus polen bekanntschaften bazar partnervermittlung maurer ilona singles in leipzig kostenlos fragen um jemand besser kennenlernen single wie treffen frauen entscheidungen partnervermittlung risse gute dating seite kostenlos singles torgau umgebung bekanntschaften facebook hochzeitsgedicht kennenlernen singletreff eine junge

Staatliche Unterstützung

Vater Staat beteiligt sich zwar nicht mehr in vollem Umfang am Immobilienerwerb, aber es gibt dennoch Unterstützungen. Die seinerzeit sehr begehrte und für viele Finanzierungen wichtige Eigenheimzulage gibt es nicht mehr.

Wohnungsbauprämie:

Dafür gibt es nach wie vor die Wohnungsbauprämie. Die Wohnungsbauprämie wird vor allem auf Bauspareinlagen gezahlt. Voraussetzung ist, dass der Bausparvertrag sieben Jahre laufen und bespart werden muss. Prämienbegünstigt sind sowohl die Bausparraten, die mindestens 50,- Euro betragen müssen, aber auch die Zinsen auf das Guthaben und die Abschlussgebühr. Die Wohnungsbauprämie liegt derzeit bei 8,8%, die sich aus den vorgenannten prämienbegünstigten Komponenten zusammensetzt. Maximal jedoch erhält der Bausparer 512,- Euro pro Jahr für Singles und das Doppelte für Ehepaare. So kann ein Ehepaar bei maximalem Förderanspruch in sieben Jahren über siebentausend Euro zusätzlich in seinen Bausparvertrag einfließen lassen.

Lastenzuschuss:

Was für Mieter das Wohngeld ist, ist für Eigentümer der Lastenzuschuss. So können sich Bezieher niedriger Einkommen, aber auch – im Gegensatz zum Wohngeld – Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialhilfe einen Antrag auf Lastenzuschuss stellen. Bedingung für den Anspruch ist, dass man den Wohnraum selbst bewohnt. Der Lastenzuschuss fängt natürlich keineswegs die Finanzierung auf. Meistens kipp eine Finanzierung sowieso, wenn plötzlich drastische Einkommenseinbußen hinzunehmen sind, aber ist die Immobilie schon abbezahlt oder so gut wie bezahlt, dann muss man nicht um diese fürchten. Auch Eigentümer erhalten eine Unterstützung vom Staat, wenn sie dementsprechend bedürftig geworden sind.